Hotchpotch

DIY – Paletten Schaukel

Als die Tage mal so schönes Wetter war und ich auf unserem Balkon, auf unseren ollen Plastik Möbeln saß, dachte ich über eine richtig schöne, gemütliche Lounge Ecke nach. Doch als ich die Preise sah, verging mir die Träumerei ganz schnell wieder. Gibt es denn keine schönen Alternativen zu den teuren Rattanmöbeln?

Nächsten Tag berichtete ich meiner Kollegin von meinem Problem. Ohne zu zögern verschwand sie in einem unserer Regale und streckte mir anschließend ein Buch vor die Nase: „Alles Paletti“ 

Das Buch blätterte ich gespannt durch und fand einige DIY Möbel. Doch auf eine der letzten Seiten, im Bereich „Gartenurlaub“ gab es die Anleitung für eine Schaukel aus Paletten. Daheim angekommen, zeigte ich das natürlich sofort meinem Mann. Glücklicherweise habe ich einen sehr guten Handwerker als Mann, der für Selbstgebautes immer wahnsinnig zu begeistern ist. Zack kramte er aus unserer Garage auch schon eine Palette heraus, die wir noch von einer Lieferung übrig hatten. Anschließend ging es in den Baumarkt:

Einkaufsliste:

  • 1 Palette (wir haben eine mit den Maßen 140 cm x 60 cm genommen. Geht natürlich auch größer oder kleiner)
  • 4 Dachlatten 200cm (wenn eure Palette länger ist, benötigt ihr mehr Dachlatten)
  • Schleifpapier
  • 30 Nägel
  • 1 Kletterseil (16m Länge waren es bei uns. Es kommt darauf an wo und wie ihr es befestigt.)

Eine kleine Anmerkung zum Kletterseil: Es gibt Günstiges für circa 15€ im Baumarkt. Dieses war bei uns Orange und schon fertig aufgewickelt. Wir haben jedoch Seil genommen, das einfach viel schöner aussah, jedoch hat dies uns dann circa 30€ gekostet. Das findet ihr auch im Baumarkt.

Was ist zu tun?

Zuerst beginnt ihr damit die Lücken der Palette mit den Dachlatten zu befüllen und mit den Nägeln fest zu machen. Schneidet euch d

ie Dachlatten in die Länge der Palette zu und nagelt diese in den Zwischenräumen fest. Wir haben anschließend mit einem Bohrer Löcher an den Seiten durch die Palette gebohrt, um das Seil dort mit Knoten zu befestigen. Im Buch ist eine andere Befestigungstechnik angegeben, bei der ihr nicht bohren müsst. Anschließend schnappt ihr euch das Schleifpapier und schleift alles gut ab. Keiner möchte Splitter beim Sitzen spüren 😀 Die Befestigung an unserem Balkon war sehr leicht. Da wir große Balken über uns haben, konnten wir die Seile dadurch ziehen und die Höhe der Schaukel gut einstellen. Anschließend wurde das Seil unter der Schaukel verknotet und schon hing sie.

Fix und einfach haben wir nun eine wunderschöne, selbstgemachte Schaukel auf unserem Balkon. Mit der bunten Lichterkette, sieht es, besonders Abends, noch schöner aus!

Was haltet ihr davon? 🙂

Anna

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Swisstwins
    27. Juli 2017 at 9:31

    Sieht echt toll aus<3
    Liebe Grüsse
    http://www.swisstwins.ch/

    • Reply
      Anna
      27. Juli 2017 at 10:27

      Dankeschön! 🙂

  • Reply
    Sassi
    27. Juli 2017 at 18:39

    Wie cool sieht das denn aus!
    Wirklich toll gelungen das gute Stück und bestimmt irre gemütlich.
    Die Verzierung mit der Lichterkette ist besonders süß.
    Ich wünsche Dir ganz viele gemütliche Stunden auf der Schaukel.
    Liebe Grüße
    Sassi

    • Reply
      Anna
      31. Juli 2017 at 8:02

      Vielen lieben Dank! Freut mich, dass es dir gefällt 🙂

  • Reply
    Daria
    30. Juli 2017 at 16:28

    Die Idee ist wirklich interessant! Super, wenn man einen Garten oder eine große Terasse hat.

    LG

    Daria

    http://www.dbkstylez.com

    • Reply
      Anna
      31. Juli 2017 at 8:02

      Ja und günstig dazu auch noch! 🙂

  • Reply
    Christin Sophie
    31. Juli 2017 at 11:25

    Oh, wie schön das geworden ist. Und doch eigentlich nicht so schwer.:) Jetzt kann die Gartenparty kommen.;)
    Liebe Grüße
    Christin Sophie

  • Reply
    Mny
    1. August 2017 at 8:43

    Wow, das ist ja eine richtig coole Idee, Liebes. Auch das mit der Lichterkette ist total süß.
    Ist sie denn bequem? Würde mich gerade sehr gerne dazulegen 🙂

    Lg, Mny von http://www.braids.life

Leave a Reply