Travel

Traveltime – Málaga

Endlich ist auch der Sommer für ein paar Tage in Deutschland angekommen. Doch damit nicht genug. Denn wem reicht die Sonne und die paar heißen Stunden hier schon aus? Meinem Freund und mir nicht. Deshalb beschlossen wir spontan zu einem Freund und dessen Freundin nach Spanien, um genau zu sein, nach Málaga zu fliegen. Die Stadt liegt im Süden des Landes sehr nah an dem Afrikanischen Kontinent. Daher war die Hitze definitiv schon abzusehen. Aber was gibt es Besseres als genau dann ins kalte Meer zu springen 🙂

So flogen wir nach Málaga und von dem Flughafen aus fuhren wir mit einem Bus (Kosten 3€ pro Person) in die Innenstadt. Aus dem Flugzeug ausgestiegen begrüßte uns schon die südländische Hitze. Die Innenstadt von Málaga ist wirklich sehr schön. Sehr viele Einkaufsläden und ganz viele verschiedene Restaurants. Natürlich standen Tapas und Paella auf unserem Essensplan. Beides haben wir auch gegessen. Super lecker! Zudem verbrachten wir viel Zeit am Strand und im Meer. Abends ging es in Bars um ein paar Cocktails und Biere trinken. Ach, ich glaube so viele verschiedene Mochitos habe ich noch nie probiert 😀

Was ich jedem empfehlen kann, ist das orientalische Bad „Hammam“ in Málaga. Da wir natürlich einen super „Reiseführer“ hatten, unsere Freunde die dort leben, buchten sie mit uns einen Termin. Ich muss wirklich sagen, dass dies zu einen meiner besten Momente im Leben zählt (neben meinem Fallschirmsprung, Verlobung und hoffentlich meiner Hochzeit :D). Ich kann es kaum in Worte fassen wie schön es dort war. Entspannung pur! Viele verschiedene Becken mit kaltem, warmen und heißem Wasser. Dann gab es eine orientalische Sauna und heiße Steine auf denen man schwitzen konnte. Dazu kam eine Massage von 15 Minuten und eine Tee-Ecke, in der es richtig leckeren Tee gab. Alles war sehr Orientalisch gehalten, überall standen Kerzen und weiße, lange Gardienen wehten in den heißen Dämpfen. Düfte schwebten durch die Luft. Und zu guter Letzt, gab es nach der Dusche alles was man sich wünschen konnte. Körperöl, Bodylotion, Gesichtscreme, Deodorant, Parfum und sogar Glätteisen! Ich bin wirklich absolut begeistert.

Doch erst einmal ein paar Eindrücke von Málaga:

Und hier ein paar Bilder von dem Hammam Bad. Selbstverständlich durfte und konnte man dort keine Fotos machen, deshalb habe ich ein paar Eindrücke aus dem Internet herausgesucht 🙂

https://www.comoencasaencualquierlugar.com/hammam-al-andalus-en-malaga/

http://uncoveringandalucia.elboqueronviajero.com/andalucia-guide/hammam-al-andalus-malaga/

https://tapasinmalaga.wordpress.com/2013/12/14/a-journey-for-the-senses-malagas-new-arab-baths/

Anna 🙂

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Jo
    27. Juni 2017 at 11:10

    Hallo Anna,
    was für schöne Eindrücke, da bekomme ich jetzt spontan ziemlich große Lust nach Spanien zu fliegen! Malaga selbst kenne ich nicht, dafür aber Marbella, was ja ganz in der Nähe und auch sehr schön ist. 🙂
    LG Jo

    • Reply
      Anna
      28. Juni 2017 at 13:06

      JA, von Marbella habe ich auch schon viel Gutes gehört! Spanien hat es mir echt angetan 🙂

      Liebe Grüße
      Anna

  • Reply
    Carrie
    28. Juni 2017 at 7:34

    Oh wow das sieht traumhaft aus. Da wär ich jetzt auch gern
    hrttp://carrieslifestyle.com

    • Reply
      Anna
      28. Juni 2017 at 13:05

      Das war auch echt schön!
      Grüße
      Anna

  • Reply
    Jimena
    29. Juni 2017 at 8:20

    Sehr schöne Bilder, das sieht ja nach einer ganz tollen Zeit aus!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply
      Anna
      29. Juni 2017 at 10:19

      War auch echt eine tolle Zeit. Vielen Dank! 🙂

  • Reply
    Jana
    29. Juni 2017 at 10:46

    Richtig schöne Eindrücke! Das Hammam Bad sieht wirklich total einladend aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Reply
    Melina
    30. Juni 2017 at 16:12

    so ein schönes travel diary!! ich war noch nie dort, aber jz möchte ich am liebsten sofort hin 🙂 danke dafür <3

Leave a Reply